Münchener Ruder- und Segelverein "Bayern" von 1910 e.V.
MRSV

Aktuelles

Bayerische Meisterschaft Rudern - Theresa Gadilhe wird Bayerischer Meister / Lukas Geiger und Eric Welzel gewinnen im Leichten Junior Doppelzweier
Bericht vom 23. Juli 2012

Bayerische Meisterschaft Rudern
Theresa Gadilhe, Lukas Geiger und Eric Welzel

Die Bayerische Meisterschaft auf der Olympia-Regattastrecke startete mit den Vorläufen, die alle Ruderer von uns überstanden: Das erste Rennen bestritt der Jungendoppelzweier mit Georg Roth und Max Schwepcke mit einem guten zweiten Platz. Danach starteten Eric Welzel und Moritz Faulhaber im leichten Junior-Doppelzweier und gewannen souverän mit einem Start-Ziel Sieg. Als nächstes folgten Conny Steinbeck und Vroni Habdank im Juniorinnen-Doppelzweier und kämpften sich auf den dritten Platz. Anschließend ging Lukas Geiger im leichten Junior-Einer an den Start. Er dominierte das Rennen bis kurz vor Schluss, ließ dann aber seinem Konkurrenten Vortritt und qualifizierte sich mit einem zweiten Platz fürs Finale.

Lukas Rennen war der letzte Vorlauf vom MRSV und wir konnten uns in der Mittagspause bis zum Start der Finalrennen noch einmal mit Semmeln, Kuchen und matschigen Pommes stärken.

Ab 13 Uhr wurde es spannend: die Finalrennen begannen. Als erstes gingen Max Obermeier, Joni Schönecker, Tristan Häuser und Luis Decker mit Steuermann Conrad Hohenlohe an den Start. Die Mannschaft zeigte ein beherztes Rennen, konnte sich aber gegen die starke Konkurrenz nicht durchsetzten und wurden Dritter.

Im Männer Doppelvierer starteten Lukas Geiger, Constantin Gadilhe, Vincent Meißner und unser Trainer Markus Bischoff, die aber leider nicht in dem stark besetzten Feld vorne mitfahren konnten. Darauf folgten Georg und Max im Jungen-Doppelzweier, die im Finale nicht an ihre starke Vorlauf Leistung anknüpfen konnten und fünfte wurden. Moritz Faulhaber und Eric Welzel erging es wie den beiden Jungs im Rennen davor: im Vorlauf noch sehr stark, im Finale klappte es dann leider nicht mehr so gut. Jakob Mederer und Mathis Faulhaber, die schon beim BW im Juni ihre Top Form zeigten, verpassten nur knapp im Endspurt den Sieg und wurden zweiter. Danach starteten Conny und Vroni im Juniorinnen-Doppelzweier, konnten sich aber gegen die starke Konkurrenz nicht durchsetzen. Als nächster folgte Lukas Geiger im leichten Junior-Einer. Er musste sich von seinem stärksten Gegner aus Erlangen geschlagen geben und wurde mit weniger als einer Sekunde Abstand Zweiter.

Anschließend gingen Theresa Gadilhe und Lea Siebler im Mädchen-Doppelzweier an den Start, die nach einem super Rennen völlig überraschend Zweite wurden. Das letzte Rennen vom MRSV bestritten Matthias Bähner, Lukas Geiger, Constantin Gadilhe und Peter Mederer im Junior Doppelvierer und belegten einen guten dritten Platz.

Anschließend machten wir die Boote fertig und fuhren nach Hause. Jeder konnte daheim in seinem Bett eine gute Nacht verbringen, um am nächsten Morgen nach dem Titel zu greifen.

Am Sonntag um halb acht machten sich die ersten Ruderer auf den Weg zur Regattastrecke, andere hatten das Glück ausschlafen zu dürfen und mussten erst später kommen.

Das erste Rennen hatte Conny, die im Juniorinnen Einer ihren Vorlauf fahren musste und sich für das Finale qualifizieren konnte. Den nächsten Vorlauf musste Theresa im Mädchen Einer Leichtgewicht fahren und konnte dies mit mehreren Längen Vorsprung gewinnen und machte so ihre Titelchancen für das Finale deutlich. Auch Eric konnte seinen Vorlauf gewinnen, und so war am Sonntag, wie schon am Samstag, niemand im Vorlauf gescheitert, was schon ein guter Erfolg ist.

Die Finals begannen dann mit Vroni H.; sie hatte keine Chance gegen die harte Konkurrenz, konnte aber den dritten Platz halten und sich freuen. Im Finale konnte Conny nicht mithalten und wurde Sechste.

Einen dritten Platz holte sich Luis Decker im Jungen Einer 13 Jahre und bestätigte damit die Top Form der Mannschaft des MRSV. Im Junioreiner B Leichtgewicht zeigte Eric nach dem guten Vorlauf eins seiner schlechteren Rennen und wurde wie Conny Sechster.

Im nächsten Rennen zeigte uns Theresa, dass der Vorlaufsieg nicht nur Glück, sondern Können war und holte sich mit vier Längen Vorsprung den Bayerischen Meistertitel und damit den Ersten für die Ruderjugend an dem Wochenende.

Im nächsten Rennen standen sich Jakob und Mathis, gestern noch zusammen gerudert, im Einer gegenüber. Beide erzielten gute Ergebnisse, konnten jedoch nicht um den Sieg mitfahren, da ihre Stärke im Zweier liegt, wie der Vortag zeigte. Das nächste Rennen bestritt eine Renngemeinschaft aus MRSV (Conny, Vroni) und Bamberg im Juniorinnen Doppelvierer, die aber nach nur einem Trainingswochenende noch nicht mit den anderen Booten mithalten konnte.

Eine Überraschung erlebten wir alle im nächsten Rennen, als sich Lukas und Eric im Leichten Junior Doppelzweier A gegen die extrem starke Konkurrenz aus Erlangen, in deren Zweier ein Deutscher Meister sowie ein Vizemeister saßen, durchsetzten und den zweiten Titel für die Ruderjugend holten.

Der Mix Vierer um Lea, Vroni M, Maxi und Georg konnte sich in einem schönen Rennen einen guten vierten Platz sichern und das Gesamtergebnis des MRSV weiterhin oben halten. Im letzten Rennen des Tages starteten Consti und Markus zusammen mit Regensburg einen Achter, konnten aber nicht um die Medaillen mitkämpfen.

Mit unseren Leistungen konnten wir sehr zufrieden sein, zumal diese Meisterschaften so stark wie schon langer nicht mehr besetzt waren. Wir freuen uns schon alle auf nächstes Jahr, wobei wir natürlich hoffen noch ein paar mehr Titel zu gewinnen.


Die Ergebnisse:

1. Platz:
Theresa Gadilhe (Mäd 1x 14 LG)
Lukas Geiger und Eric Welzel (JM 2x A LG)

2. PLatz:
Lukas Geiger (JM 1x A LG)
Theresa Gadilhe und Lea Siebler (Mäd 2x 13/14 Jahre)
Mathis Faulhaber und Jakob Mederer (Jung 2x 13/14 LG)

3. Platz:
Luis Decker, Tristan Häuser, Max Obermeier, Jonathan Schönecker Stm: Conrad Hohenlohe (Jung 4x+ 13J u.jg)
Jonathan Schönecker und Max Obermeier (Jung 2x 13J u. jg LG)
Jakob Mederer, Mathis Faulhaber, Luis Decker, Tristan Häuser Stm. Conrad Hohenlohe (Jung 4x+ 13/14 Jahre)
Peter Mederer, Lukas Geiger, Constantin Gadilhe, Matthias Bähner (JM 4x- A) Veronika Habdank (JF 1x B LG)
Luis Decker (Jung 1x 13 Jahre u.jg)
Veronika Habdank und Conny Steinbeck in Rgm. Mit Bamberg (JF 4x+ B)

4. Platz:
Mathis Fauklhaber (Jung 1x 14 LG)
Georg Roth, Maxi Schwepcke, Veronika Miller, Lea Siebler Stm. Conrad Hohenlohe (JuM4x+ 13/14 Jahre)

5. Platz:
Georg Roth, Maxi Schwepcke (Jung 2x 13/14 Jahre)
Conny Steinbeck, Veronika Habdank (JF 2x B)

6. Platz:
Eric Welzel und Moritz Faulhaber (JM 2x BLG)
Conny Steinbeck (JF 1x B)
Eric Welzel (JM 1x B LG)
Jakob Mederer (Jung 1x 14 LG)

Datum: 23.07.2012 - Text: Markus Bischoff