Mitteilung des Vorstands

Liebe Bayern,

wir haben am vergangenen Dienstag, den 15.10.2019, überraschend die Kündigung unserer Wirtsfamilie Galani erhalten – mit der Bitte um sofortige Auflösung des Pachtverhältnisses.

Wir bedauern diese Entscheidung sehr und möchten uns auf diesem Weg für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen 10 Jahren bedanken!

Seid versichert, dass der gesamte Vorstand mit Hochdruck sowohl an kurzfristigen Zwischenlösungen sowie an einer langfristigen Neubesetzung arbeitet. Die Bewirtung unseres Casinos ist elementarer Bestandteil des Vereins und ein wichtiger Baustein für die weitere positive Entwicklung unseres Vereinslebens.

Die bevorstehenden Vereinsveranstaltungen und auch die geplanten Privatveranstaltungen & Feierlichkeiten sollen unverändert durchgeführt werden.

Mögliche Optionen werden wir sorgfältig prüfen und Euch zeitnah darüber informieren.
Mit sportlichen Grüßen

Markus Vogt
Vorstandsvorsitzender
Jens Christian Zwenger
Vorstand Verwaltung

RUDERN – ROSENINSEL-8ER 2019

Datum
28.09.2019
Ausschreibung
Meldung (Zip)
Meldung (Excel)
Meldeliste

 

Ergebnis

Programmheft

Der 35. Roseninsel-8er
das Ruderfest am Starnberger See

Liebe Rudersportler(innen),

Am Samstag den 28.9.2019 wurde pünktlich um 9:30 die 1. Abteilung von Deutschlands größter Achterregatta – dem Roseninsel-8er, ausgerichtet vom MRSV „Bayern“ von 1910 e.V. – gestartet.

26 Boote (aus einer Meldeliste von 85 Mannschaften) pflügten nach dem Startschuss in beeindruckender, kraftvoller Weise den Starnberger See und machten sich Richtung Süden auf die 12 km lange Regattastrecke, die nach exakt 6 km an der Roseninsel um 2 Bojen herum wendet und nordwärts zurück zur Start-/Ziellinie führt.

Die Renngemeinschaft Donau-RC Ingolstadt/Frankfurter RG Germania/ RVEmscher Wanne-Eickel-Herten/ um Raymund Bareuther mit dem frisch gebackenen Einerweltmeister Oliver Zeidler sowie die Juniorenrenngemeinschaft Frankfurter RG Germania/Gießener RG/ Limburger ClfW/ Marburger RV/ Münchner RC/ Potsdamer RC Germania/ Rugm. Rotation Berlin waren angetreten, um den im Jahr 2004 vom Soro Ruderclub Dänemark aufgestellten Streckenrekord von 39:07 Minuten zu brechen. Leider waren die Wasser- und Windbedingungen nicht rekordverdächtig. Es blies ein mäßiger SW-Wind, der für eine zwar ruderbare aber doch kräftige Welle sorgte.
Nach 41:35:80 Min. kam der Juniorenachter 1 Minute vor dem Zweitplatzierten ins Ziel. So wurde auch dieses Jahr der Streckenrekord nicht gebrochen.

Alle Starts konnten planmäßig gefahren werden, so dass das traditionelle „Afterrowing Fest“ dieses Jahr unbeschwert mit guter Stimmung, untermalt von der Musik der „Degerndorfer“ und begleitet von Originalwiesenbier vom Fass und natürlich jeder Menge Alkoholfreiem gefeiert werden konnte.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sich auch dieses Jahr die Anreise gelohnt habe und nahmen den 26.9.2020 als Termin für die 36. Roseninselregatta in ihren Kalender als festen Termin auf.

Erwin Zattler (Für das Organisationsteam)

Gerne können Sie Anzeigen im Regattaheft schalten.
Mediadaten Regattaheft als pdf

Regattaheft 2019

Ansprechpartner für Anzeigenbuchung
Constantia Rosendorfer: mrsv@c-rosendorfer.de


Süddeutsche Zeitung
Kampf um den "Bayerischen Löwen" auf dem Starnberger See

Beim Roseninsel-Achter, Deutschlands größter Regatta, starten 85 Boote. In diesem Jahr könnte die Rekordzeit wackeln.
https://sz.de/1.4617710


Süddeutsche Zeitung
Wind von Süden
Ruderer haben beim Roseninsel-Achter schwierige Bedingungen
https://sz.de/1.4621079


Eindrücke vom Roseninsel-8er 2019

Photos: Walter Frisch


Roseninsel-8er 2019 vom Wasser aus

Photos: Petra Röhrbein