Münchener Ruder- und Segelverein "Bayern" von 1910 e.V.
MRSV

Aktuelles

Talentförderungslehrgang 2012: Langstreckenbelastung mit Buntem Abend, Wendestarts und EADS
Bericht vom 10. Juni 2012

Talentförderungslehrgang 2012

Es waren um die 60 Ruderer/innen aus den verschiedenen Vereinen aus Bayern, die sich für den Bundeswettbewerb 2012 qualifiziert haben und sich im LZM in Oberschleißheim trafen.

Der Mittwoch begann mit einer Langstreckenbelastung von 3000m. Es sind meistens gute Zeiten herausgekommen, von denen die drei besten nach dem Mittagessen belohnt wurden. Beste Zeit: 2x von Jakob und Mathis.

Nach einer kurzen Mittagspause hat die Hälfte der gesamten Gruppe einen Vortrag über die Technik des Ruderns von dem bayrischen Landestrainer erhalten. Die andere Hälfte hat in der Zeit mit einer weiteren, jedoch lockeren Einheit von 80min begonnen, welche die Gruppe1 vom Vortrag im direkten Anschluss nachgeholt hat. In dieser Einheit wurden Wendestarts geübt. Das bedeutet, dass nach jeder Wende ein Start gefahren wird.

Talentförderungslehrgang 2012

Nach dem Abendessen hat die Gruppe 2 den Vortrag gehört und die erste Gruppe hat sich in der Turnhalle sportlich betätigt. In der ersten Einheit am Donnerstag wurden nicht wie üblich die Bootsklassen, die auch auf dem Bundeswettbewerb (BW) gefahren werden, trainiert, sondern in Booten, die von den Trainern mit verschiedenen Ruderern gemixt wurden. Diese Einheit sollte für ein bisschen Abwechslung sorgen. In der zweiten Einheit haben wir wieder in den üblichen Bootsklassen trainiert, wobei wir verteilt während der Fahrt 10 mal 10 schnelle Schläge rudern sollten.

Am Freitagmorgen sind wir nicht, wie sonst, nach dem Frühstück aufs Wasser, sondern mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Ottobrunn zu EADS gefahren. Dort haben wir einen Vortrag über Satelliten und ihre Reise ins Weltall gehört. Anschließend haben wir in zwei kleineren Gruppen eine kurze Führung durch das Gebäude erhalten. Zum Abschluss durften wir uns an einem köstlichen Buffet bedienen.

Wieder in Oberschleißheim angekommen, gab es nach einer kurzen Einheit auch schon Abendessen. Im Anschluss daran haben wir noch eine sportliche Einheit in der Turnhalle gemacht. Außerdem haben wir auch wieder Lieder für den BW geübt, um als BRJ wieder gut rauszukommen.

Die erste Einheit vom Samstag war wieder in gemixten Booten. Außerdem war das Wetter so gut, dass man vor dem Mittagessen noch baden gehen konnte. Bei der zweiten Einheit sollten wir nochmals in unseren BW- Booten Wendestarts üben. Nach dem Abendessen gab es einen bunten Abend. Jedes Zimmer sollte sich etwas dafür ausdenken, egal, ob Spiele mit allen oder welche, um auch nur um die Trainer auch mal hart ran zu nehmen. Am Ende, als alle Zimmer durch waren, wollten die Trainer sich bei einigen rächen und haben diese mit Anziehsachen ins Wasser geworfen. Irgendwann war dann jeder einmal im Wasser gewesen und es war insgesamt ein gelungener und lustiger Abend.

Für den letzten Tag, dem Sonntag, war eine 1000m-Belastung geplant. Es wurden zur Übung Rennen festgelegt, bei denen ungefähr gleich schnelle Boote gegeneinander fahren. Alle Rennen wurden zweimal gefahren. Beim zweiten Mal jedoch hat es so stark angefangen zu schütten, dass jeder sehr froh war um die nachfolgende heiße Dusche. Nach dem Mittagessen haben alle Vereine ihre Hänger beladen und haben sich auf den Heimweg gemacht.

Es war, wie jedes Jahr eine wunderschöne Woche. Deshalb wollen wir uns bei allen bedanken, die uns das möglich gemacht haben.


Weitere Fotos vom Talentförderungslehrgang 2012 finden Sie in unserer Galerie 2012.

Datum: 10.06.2012 - Text und Fotos: Theresa Gadilhe