Mitteilung des Vorstands

Liebe Bayern,

wir haben am vergangenen Dienstag, den 15.10.2019, überraschend die Kündigung unserer Wirtsfamilie Galani erhalten – mit der Bitte um sofortige Auflösung des Pachtverhältnisses.

Wir bedauern diese Entscheidung sehr und möchten uns auf diesem Weg für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen 10 Jahren bedanken!

Seid versichert, dass der gesamte Vorstand mit Hochdruck sowohl an kurzfristigen Zwischenlösungen sowie an einer langfristigen Neubesetzung arbeitet. Die Bewirtung unseres Casinos ist elementarer Bestandteil des Vereins und ein wichtiger Baustein für die weitere positive Entwicklung unseres Vereinslebens.

Die bevorstehenden Vereinsveranstaltungen und auch die geplanten Privatveranstaltungen & Feierlichkeiten sollen unverändert durchgeführt werden.

Mögliche Optionen werden wir sorgfältig prüfen und Euch zeitnah darüber informieren.
Mit sportlichen Grüßen

Markus Vogt
Vorstandsvorsitzender
Jens Christian Zwenger
Vorstand Verwaltung

World Rowing Masters (WM) Velence/Ungarn

11.-15. September 2019

Christas Teilnahme mit MASTERS INTERNATIONAL (MI) an der FISA WORLD ROWING MASTERS Regatta in Velence, Ungarn, vom 11.09. bis 15.09.2019

Christa Perchermeier vertrat alleine den MRSV. Die Fahrt mit dem Auto führte über Passau, Linz, Wien und Budapest an den dort nahe gelegenen Velencer See, der zwischen 1,5 m und 3 m tief ist. Dort empfing uns schönes Sommerwetter. Nach dem vielen Regen zu Hause und während der Fahrt war das ein sehr angenehmer Empfang. Das Wetter hielt sich, war teilweise wolkig und auch windig. Davor soll es wochenlang unerträglich heiß gewesen sein. Von 40 °C und mehr wurde berichtet.

Christa kannte viele der MI-Mitglieder, alles erfahrene Rennruderinnen, viele aus englischsprechenden Ländern, aber auch aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Ungarn usw. Jede, außer Steuerleute, beherrscht das Riemenrudern wie das Skullen. Die Rennen erstrecken sich über 1000 m. Nur die Gewinner erhalten Goldmedaillen.

Die gesamte Organisation von MI erfolgt von USA aus und ist immer perfekt.
In einem Dreisterne-Hotel waren wir untergebracht; das hatte nur etwas an Glanz verloren.
Man nimmt dort gerne EURO an, in Forint wird jedoch gewechselt.

Mit Leihrädern war man in kurzer Zeit vom Hotel aus an der Regattastrecke, die sehr schön gestaltet ist und 8 Bahnen ausweist.
Am Abend fuhren wir mit den Rädern am Seeufer durch wahre Mückenwolken hindurch in unser Hotel zurück.

Christa hat mit ihren Mannschaften in Achtern und Vierern viel trainiert und hat an fünf Rennen teilgenommen. Davon war sie in vier Siegerbooten.

Allgemein wurde festgestellt, dass alle Nationen aufgerüstet haben. Die Japaner fahren nun bereits als ernstzunehmende Gegner mit und einige erfolgsgewohnte Mannschaften mussten sich geschlagen geben.

WoPe