MENÜ ÖFFNENMENÜ SCHLIESSEN

4. Meisterschaft der Segelclubs am Starnberger See

10.10.2018

Aufgrund der gesonderten Starts der jeweiligen Klassen befanden sich manche Boote schon auf Vorwindkurs, während andere noch kreuzten.

Am 6. und 7. Oktober war der MRSV Gastgeber der 4. Meisterschaft der Segelclubs am Starnberger See. Für die Regatta wurden von den vier beteiligten Clubs - BYC, MYC, RG Südsee und MRSV - in zehn Bootsklassen jeweils ein Team nominiert.

Für die 40 Boote waren 8 Wettfahrten geplant. Die Besonderheit lag aber darin, dass jede Bootsklasse einzeln starten sollte. Demzufolge standen 80 Einzelstarts in enger Reihenfolge auf dem straffen Programm.

Leider machte der Wind einen Strich durch die Rechnung der Veranstalter. Am Samstag konnte keine Wettfahrt gestartet werden. Dafür organisierten die MRSVler auf die Schnelle einen Ergometerwettbewerb, um das Warten wenigstens kurzweilig zu gestalten.

Am Sonntag konnten bei leichtem Südwind mit 1 Bft. zumindest zwei Wettfahrten durchgeführt werden.  Als Gesamtsieger des Wettbewerbs ging der BYC hervor. Auf den Plätzen zwei bis vier folgten die RG Südsee, der MRSV und der MYC.