Münchener Ruder- und Segelverein "Bayern" von 1910 e.V.
MRSV

Aktuelles

Maratona del Mare
Genova – Nervi

Bericht vom 12. August 2016

Am 15. Juli fuhr – dank der Initiative von Alberto Noceti - eine kleine Gruppe Starnberger Ruderer nach Genua, um ihre Ruderfähigkeiten, ihre Kraft und Ausdauer beim 13. Maratona del Mare unter Beweis zu stellen.

Maratona del Mare

Maratona del Mare

Gemeinsam mit Ruderern des Genueser Ruderklubs pflügten Eva, Inge, Günther, Klaus und Max im Achter durch die Meereswellen und landeten nach ca. 3 Stunden mit nassen Füßen aber unversehrt wieder im Hafen. Da ich leider nicht am Ruder Marathon teilnehmen konnte, wurde ich kurzerhand zu einem kleinen Segelturn eingeladen – was ich dank der netten Mannschaft sehr genoss!

Maratona del Mare

Danach durften wir uns an einem exquisiten Büfett im ehrwürdigen Clubhaus stärken und unsere Erfahrungen mit anderen Teilnehmern austauschen.

Der Empfang und die Unterstützung durch die Genueser Ruderfreunde war sehr herzlich und die Bewirtung ausgezeichnet!

Maratona del Mare

Maratona del Mare

Auch das Rahmenprogramm, das sich Alberto für uns ausgedacht hatte, fand in unserer Gruppe großen Anklang – ein kleiner Stadtrundgang durch dunkle Gassen, ein Apéritif in einer traditionsreichen Bar, das Kosten von Spezialitäten der Genueser Küche, die Besichtigung eines kleinen, aber feinen Museums mit Jugendstil - Exponaten und ein Spaziergang auf der felsigen Uferpromenade von Neri mit Blick auf das Meer und fröhlich badende Italiener.

Unsere Quartiere lagen so günstig, dass wir schnell zu Fuß in der Altstadt und am alten Hafen waren und wir lange die schönen Sommerabende im Freien genießen konnten. Kein Wunder, dass wir immer gut gelaunt waren!

Maratona del Mare

Auf der Hin- und Rückfahrt erwies sich Max nicht nur als geübter und ausdauernder Busfahrer sondern auch als versierter Reiseleiter, der uns ganz besonders hübsche Plätze am Gardasee zeigte – darunter ein echter Geheimtipp!

Summa summarum verbrachten wir vom 15.- 17. Juli 2016 ereignisreiche und schöne Tage.

Im Namen von Eva, Günther und Klaus möchte ich denjenigen danken, die durch ihr Engagement diesen Ausflug ermöglicht haben: Alberto für die Einladung zum Maratona del Mare sowie für seine liebevolle Betreuung in Genua, Inge und Max für die perfekte Organisation vor der Reise und vor Ort und den Ruderfreunden in Genua für die herzliche Aufnahme in ihrem Club!

Mille Grazie!
Isolde

Datum: 12.08.2016 - Text/Fotos: Isolde