Münchener Ruder- und Segelverein "Bayern" von 1910 e.V.
MRSV

Aktuelles

Zwei erfahrene Ruderinnen vom MRSV bei den FISA Worldmasters
Hazewinkel, Belgien (10. bis 13.09.2015)

Bericht vom 24. September 2015

Was bedeutet FISA Worldmasters?

Masters:
Das Rudern auf Regatten in der Masterskategorie beginnt für die Teilnehmer in dem Jahr in dem er/sie das 27.Lebensjahr vollendet (d.h. es wird, wie auch bei Versicherungen üblich, nur das Geburtsjahr berücksichtigt).

- Masters A: Mindestalter Ruderer(in) 27 Jahre
- Masters B: ab 36 Jahre, Mindestdurchschnittsalter (MDA) 36
- Masters C: ab 43 Jahre, MDA 43
- Masters D: ab 50 Jahre, MDA 50
- Masters E: ab 55 Jahre, MDA 55
- Masters F: ab 60 Jahre, MDA 60
- Masters G: ab 65 Jahre, MDA 65
- Masters H: ab 70 Jahre, MDA 70

Bei Masters A muss jeder 27 Jahre oder älter sein! In den anderen Masterklassen ist es möglich durch einen Altersausgleich die jeweilige Klasse zu rudern (z.B. ein Masters C Zweier kann aus einem Ruderer des Jahrgangs 1948 und einem Ruderer des Jahrgangs 1980 (Vater und Sohn) bestehen.

Bei den Worldmasters ist die gesamte Welt vertreten. Nur der Gewinner erhält eine Medaille.

Christa Perchermeier und Heidi Riebensahm ruderten für den MRSV im Zusammenschluss vieler Vereine als „Masters International“. Eine Deutsche, seit ihrer Jugend in USA lebend, managed von dort aus alles. Karin organisiert Boote, Mannschaften, Steuerleute, Unterkunft usw. Viele Nationen sind vertreten. Es wird allgemein englisch gesprochen. Viele kennen sich bereits. Einer, Doppelzweier, Riemenvierer, Skullvierer und Riemenachter werden gefahren. Man muss also skullen und riemen (beide Seiten) können. Für Christa und Heidi kein Problem. Die Konkurrenz war groß, einige Male waren die Felder dicht geschlossen und es ging um einen Wimpernschlag. England war mit sehr vielen Mannschaften vertreten, Deutschland auch, die Polen und Russen waren enorm stark – sämtliche Rennen waren spannend. Die MRSV-Damen konnten einige Medaillen gewinnen. Im nächsten Jahr ist die FISA Worldmasters in Kopenhagen, und es gibt eine EURO-Masters in München. Was will uns das sagen?

Hier noch einige Impressionen aus dem flachen Land, das mit vielen Kanälen durchzogen ist:

Zwei  erfahrene Ruderinnen vom MRSV bei den FISA
… und der Straßenverkehr kann Pause machen, denn die Brug ist gesloten.

Zwei  erfahrene Ruderinnen vom MRSV bei den FISA

Zwei  erfahrene Ruderinnen vom MRSV bei den FISA
Heidi sitzt auf eins, Christa auf vier. Wie wird das 1000 m - Rennen ausgehen?

Zwei erfahrene Ruderinnen vom MRSV bei den FISA
Hier stehen die Sieger des MF H-Achters, Heidi ganz links, Christa ist die Dritte von links.

Datum: 24.09.2015 - Text/Fotos: Wolfgang und Christa Perchermeier