Münchener Ruder- und Segelverein "Bayern" von 1910 e.V.
MRSV

Aktuelles

Die Rose vom Wörthersee am 12.10.2013
Ja, wo wart ihr denn alle?

Bericht vom 19. November 2013

Die Rose vom Wörthersee am 12.10.2013

Sollte es nicht Ansporn sein, sich im Skiff zu beweisen? Am Ende waren es nur noch CHRISTA PERCHERMEIER, DIETER KLUTH und ROMAN MÜLLNER, die nach Klagenfurt fuhren. HOLGER LERCHE vom MRC gesellte sich zu den drei Furchtlosen.

Freitag: Der Wetterbericht sagte Unheil vorher. Im Starkregen wurde an der Regattastrecke in Oberschleißheim noch ein Boot verladen. Unweit der Münchener Stadtgrenze waren die Wiesen bereits weiß. Vor den Tauern fuhren wir hinter vier Schneepflügen her, in der Raststätte war Kerzenbeleuchtung, die Stromleitungen waren von umfallenden Bäumen beschädigt worden, die die schwere Naß-Schneelast zu Fall brachte. Kaum zu glauben, der Wörthersee empfing uns mit wärmendem Sonnenschein. Christa hatte mit dem Transport keine Probleme.

Samstag: Höhere Wellen erforderten eine Startverschiebung. Um 12:30 Uhr war neue Startzeit mit ordentlichen Bedingungen. Gegen Ende frischte der Wind erneut auf und verlangte von den Aktiven nochmal volle Konzentration.

Die Rose vom Wörthersee am 12.10.2013- Zeiten:
- Christa: 1:39 / 2. Platz
- Dieter: 1:52
- Holger: 1:27 / 4. Platz
- Roman: 1:25 / 3. Platz

Nota bene: Einigen Teilnehmern, die am Start auf das Signal warteten, wurde von den Verantwortlichen irgendwann mitgeteilt: "Der Start ist bereits erfolgt". So fuhr man dann seiner eigentlichen Startzeit hinterher. Dieter durchmaß den See im THOBU. Die vier Mutigen waren trotzdem mit sich zufrieden.

Hallo, ihr MRSVler, für die nächste "Rose" rechtzeitig trainieren (siehe Plakat). Und wir trainieren dieses Jahr noch weiter für Turin: SILVERSKIFF.

Den Veranstaltern sagen wir ein herzliches Dankeschön. An einen erinnern wir uns dabei sehr gerne, weil er uns so lange Jahre bestens betreut hat, unseren Willy Koska.

Datum: 19.11.2013 - Bericht: Wolfgang Perchermeier