Münchener Ruder- und Segelverein "Bayern" von 1910 e.V.
MRSV

Aktuelles

Bayern-Cup im MRSV 2013
Bericht vom 16. September 2013

Bayern-Cup 2013

Am zweiten Septemberwochenende war es wieder so weit. Der MRSV richtete unter der Leitung von Eugen Bühle die H-Boot Regatta aus. Trotz durchwachsener Wettervorhersage, die sich glücklicherweise nur teilweise bewahrheitete, lag die Zahl der Anmeldungen mit 48 auch diesmal wieder über der des Vorjahres. Das ist sicherlich nicht nur auf das traditionelle Weißwurstfrühstück zurückzuführen, das wie jedes Jahr auf der Terrasse des MRSV stattfand. Bei frischen Brez’n und süßem Senf ließ es sich angenehm in den ersten Regattatag starten.

Gegen 11 Uhr machten sich insgesamt 45 Boote auf den Weg zur Startlinie und wurden den ganzen Tag über mit einer frischen Priese belohnt. Die Wettfahrtleitung lobte die hervorragende Startdisziplin, die es ermöglichte, drei Wettfahrten in Folge durchzuziehen und das Segelwetter voll auszunutzen. Ganz trocken blieb es zwar nicht, aber das tat der guten Laune an Bord und spannenden Wettfahrten keinen Abbruch.

Besonderen Grund zur Freude hatten Thomas Kausen (Berliner Yacht Club), der amtierende Deutsche Meister mit Silke Pönsgen (YCL) und Franzi Funk (SCW)und Jani Funk (SCW) die nach dem ersten Tag mit einem Abstand von 8 Punkten in Führung lagen. Ganz dicht beieinander lagen die Plätze zwei bis fünf mit 16, 17 und 2 mal 19 Punkten. Den zweiten Platz sicherten sich Kristin Wagner (DTYC), Marcus Funke (MRSV) und Christian Schäfer (BYC), Dritte wurde die MYC-Crew Micki Liebl mit Petra Dietz und Andreas Kunze.

Wieder an Land gab es zunächst Freibier vom Fass für alle Segler, um die leeren Akkus schnell wieder aufzufüllen. Aber das war noch nicht alles – Familie Galani zauberte ein köstliches Abendessen mit Kalbsbraten, Victoria-Barsch und Salaten, sodass für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt war. Für den passenden Sound sorgte die MRSV Hausband „Stazz“, die auch schon unser Sommerfest musikalisch begleitet hatte. Auch diesmal saß und erzählte der harte Kern der H-Boot Segler noch bis tief in die Nacht unter den wärmenden Heizstrahlern im schützenden Zelt auf der Clubterrasse.

Genug Zeit für Erholung hatten sie am nächsten Tag. Die Windverhältnisse ließen am zweiten Regattatag keine Wettfahrt mehr zu und so änderte sich nichts mehr an den Ergebnissen des Vortags. Um 14 Uhr fand die Siegerehrung statt. Der Wanderpokal des MRSV, der Löwe, fand mit den Erstplatzierten neue Besitzer für das kommende Jahr. Die Plätze 1-3 erhielten Pokale, 4-10 Ferngläser, 10-13 tolle Wandkalender mit Fotos der H Boot Regatta am Gardasee, aufgenommen und zusammengestellt von Christopher Nordhoff (MYC) und 14+15 von Lufthansa gesponsorte Overnightbags.

So gingen zwei erfolgreiche Regattatage zu Ende, ein ganz herzliches Dankeschön an der Stelle an Eugen und Grete Bühle und das gesamte „Land-Team“ und natürlich Wolfgang Welz, den vielgelobten Wettfahrtleiter mit seinem Wasser-Team für die tolle Organisation, die einen angenehmen und reibungslosen Ablauf der Regatta ermöglicht hat, sodass alle Teilnehmer ihre Zeit im MRSV genießen konnten. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Das Endergebnis vom Bayern-Cup 2013 finden Sie hier (PDF).

Eine Fotostrecke mit 87 Fotos von Christopher Nordhoff gibt es in unserer Galerie 2013.

Datum: 16.09.2013 - Text: ah/mrsv