Münchener Ruder- und Segelverein "Bayern" von 1910 e.V.
MRSV

Aktuelles

Mehr als zwei Dutzend Siege am Nürnberger Dutzendteich - erfolgreicher Ausflug der MRSV-Ruderjugend in die fränkische Metropole
Bericht vom 18. Juni 2012

Ruderregatta Dutzendteich

Nach der Anreise an den Nürnberger Dutzendteich haben wir gemeinsam die Boote abgeladen und aufgeriggert. Dann gab es durch Conny Steinbeck den ersten Sieg. Danach gewann Luis Decker mit zwei Längen Vorsprung im Jungen Einer der 13-Jährigen. Eric Welzel und Moritz Faulhaber setzten sich darauf gegen jegliche Gegner durch und holten sich den Sieg im leichten Junioren B Doppelzweier. Theresa Gadilhe gewann trotz starker Mitstreiter in einem guten Rennen und siegte in diesem Jahr zum ersten Mal im Einer.

Zum Mittagessen gab es Gegrilltes.

Die große Überraschung war, dass Max Obermeier seine Gegner in den letzten Metern schlug und sein erstes Einerrennen seiner noch jungen Ruderkarriere gewann. Trotz großer Hitze konnten Maxi Schwepcke und Georg Roth den Sieg gegen eine Vielzahl von Gegnern erzielen. Conny und Vroni Habdank konnten die Siegesfolge des MRSV weiterführen und bei den Juniorinnen B die Doppelzweierkonkurrenz hinter sich lassen.

Der Abiturient Lukas Geiger konnte sein Glück im Einer weiter ausbauen. Der BW-4er mit Luis, Max, Tristan Häuser, Joni Schönecker und Kristina Klein fuhren mit ihrer verbesserten Körperhaltung einen Sieg ein. Der Junioren-Doppelvierer der See-Renngemeinschaft mit dem TRV und MRC und unserem Eric und Moritz gegen Regensburg und Offenbach den Sieg. Der Junior A Doppelvierer mit Lukas, Peter Mederer, Consti Gadilhe, Matthias Bähner gewannen souverän, obwohl sie zum ersten Mal zusammen fuhren. Theresa und Georg beendeten den Tag mit einem flotten Doppelzweier. ;-)

Am Abend grillten wir zum Widerwillen Sebastians und Consti H.

Ruderregatta Dutzendteich

Den ersten Sieg am Sonntag erruderte Luis im 1-er. Georg erkämpfte sich knapp den Sieg in seinem allerersten Einerrennen. Eric und Moritz gewannen das See-Duell gegen den MRC im leichten Junioren Doppelzweier B und hielten die Fahnen für den MRSV hoch. Auch die Siegesfolge von Theresa an diesem Wochenende wurde nicht unterbrochen. Unsere leichten 14-Jährigen, Maxi S., Jakob und Mathis, lieferten sich einen harten Kampf im Einer, den Jakob gewann.

Im Mädchen Zweier setzten sich Theresa und Lea Siebler gegen ihre Gegner durch, und Lea erzielte hiermit ihren ersten Sieg. Erneut gewann der MRSV, der Juniorinnen B Zweier mit Conny und Vroni. Nur wenige Minuten später gewannen auch Georg und Maxi. Schlag auf Schlag setzte sich die Siegesserie fort und Jakob und Mathis dominierten den Doppelzweier der 13/14-jährigen Leichtgewichte. Auch der Jugend-Doppelvierer mit Max, Luis, Tristan und Joni und Theresa an den Steuerseilen wiederholten ihren Sieg vom Vortag. Die beiden Leichtgewichte des Vierers, Max und Jonathan überquerten als erste die Ziellinie und wussten gar nicht, dass sie gewonnen haben.

Für den leichten Junioren Doppelvierer mit unseren beiden Leichtgewichten Eric und Moritz endete die Generalprobe für die am Donnerstag beginnende Jugendmeisterschaft in Essen mit einem weiteren Sieg über die 500m.

Vroni verschenkte im letzten Rennen des MRSV den Sieg dadurch, dass sie in Führung liegend zu früh zu rudern aufhörte und somit eine ihrer Gegnerinnen vorbei ziehen lies.

Insgesamt konnte die 25-köpfige Truppe 25 Siege einfahren und nur drei Sportler blieben ohne eine Medaille.

Eine so erfolgreiche Regatta gab es seit langem nicht mehr und es wurde schon darüber nachgedacht, ob im Verein denn so viele Siegerwimpel vorhanden sind...


Weitere Fotos von der Regatta finden Sie in unserer Galerie 2012.

Datum: 18.06.2012 - Text: Luis Decker, George Roth, Tristan Häuser, Eric Welzel