Münchener Ruder- und Segelverein "Bayern" von 1910 e.V.
MRSV

Aktuelles

Von den Regattabahnen
Bericht vom 12. Juni 2012

Jana Tichy fährt zur WM
Jana Tichy hat es geschafft. Zusammen mit ihrer Vorschoterin Lucy Britting aus Erlangen qualifizierte sich das Duo für die Weltmeisterschaft der 420er in Neusiedl am See. Beim WM-JEM-Finale in Travemünde belegten sie den 25. Platz. In der Endabrechnung, in die zwei weitere Ergebnisse aus den Vorentscheidungen einflossen, landeten die beiden an 26. Stelle und waren damit sechstbestes Team bei den Mädchen.

Teddy Baehr Zweiter bei der Österreichische Staatsmeisterschaft
Einen äußerst erfreulichen zweiten Platz belegte Teddy Baehr mit Vorschoter Andreas Greif bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft am Mondsee in der Tempest-Klasse. Heini von Hohberg und Vorschoter Dominik Wördehoff wurden Zwölfter und MRSV-Neumitglied Maximilian Grosse 18.

Horst Eibel Zehnter beim Bayerischen Löwen
Einen tollen zehnten Platz fuhren Horst Eibel, Thomas Hacker und Christian Behnke (DHH-RG) beim Bayerischen Löwen vor Possenhofen ein. Die Drachencrew verbesserte sich nach zwei Wettfahrten stetig und haderte wie manch anderes Team ein wenig damit, dass es keinen Streicher gab. Auf Rang 14 kamen Claus Helmer, Thomas Bourjau und Hannes Schneider.

Rüdigers vom Winde verweht
Mit extremen Bedingungen hatten Wolf und Julius Rüdiger bei der Dyas-Regatta auf dem Gardasee zu kämpfen. Da der Wind teilweise Geschwindigkeiten von 30 Knoten erreichte, verzichteten die beiden bei den letzten drei von insgesamt acht Wettfahrten auf einen Start. Zuvor steuerten sie stets im Mittelfeld des 17 Teilnehmer großen Feldes, was im Gesamtklassement Rang zwölf bedeutete.

Datum: 12.06.2012 - Text: Christian Heinrich